Angeles City, die Bars und Nightlife Stadt

Angeles City ist das philippinische Pattaya. Eine Stadt, die hauptsächlich vom Rotlicht lebt. Angeles City ist ungefähr 2 bis 3 Stunden (je nach Verkehrslage) von der Hauptstadt Manila entfernt.
Die Girly Bars konzentrieren sich um die Walking Street namens „Fields Avenue“. Tagsüber ist die Gegend relativ trostlos und dreckig, und man hält sich lieber in den großen Shopping Malls wie SM City Clark oder der etwas schickeren Marquee Mall auf.

Angeles City ist näher an brauchbaren Stränden als Manila. Ein Trip nach Subic empfiehlt sich. Subic ist eine nette Stadt, relativ sauber für philippinische Verhältnisse und hat auch ein paar Girly Bars zu bieten und natürlich auch Shopping Malls mit guten Restaurants, und eben ein paar Strände.

Auch für diese Region der Philippinen empfehle ich Filipino Cupid um schnell und unkompliziert Frauen außerhalb der Gogo Bars zu treffen. Durch das gute Englisch der Filipinas kann man, anders als in Thailand, schnell Treffen z.B. in einer Mall bei Starbucks ausmachen und dann schauen, ob die Chemie stimmt und die philippinische Frau mit ins Hotel kommt, was in diesem Land doch recht häufig vorkommt.

Angeles City ist übrigens günstiger als Manila und man findet Hotels zu durchaus erschwinglichen Preisen. Es ist ebenfalls günstiger als Pattaya. Der Thai Baht ist in den letzten Jahren immer teurer geworden und Thailand ist kein sehr günstiges Urlaubsland mehr, es sei denn man will jeden Tag nur billiges Streetfood essen und wohnt in sehr schlechten Hotels.

Hier klicken und direkt zu FilipinoCupid.com mit tausenden Frauen im ganzen Land, nicht nur in Manila oder Cebu!

Wer nach Angeles City als Mann fährt, sucht ein vielfältiges und erschwingliches Nachtleben und findet dies dort auch. Auch über Dating Seiten sind dort viele Frauen schnell zu treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.